Trübes Teichwasser

Trübes Teichwasser kann viele Ursachen haben. So kann zum Beispiel das biologische Gleichgewicht gestört sein oder der Teichfilter funktioniert nicht richtig. Ich habe mal die häufigsten Ursachen für trübes Teichwasser aufgelistet:

  • Das Wasser im Teich ist noch ganz frisch
  • Der Teich liegt den ganzen Tag in der vollen Sonne
  • Der Teichfilter arbeitet nicht richtig oder die Teichpumpe ist defekt
  • Bei starkem Regen wurde Erde oder anders Material vom Teichrand in den Teich gespült

Damit man trübes Teichwasser bekommt ist eine Gesamthärte (GH) von 8 dH  (Deutscher Härtegrad) oder mehr Voraussetzung. Ein Wert zwischen 8 und 12 ist optimal. Machen Sie darum bei trübem Wasser erst mal einen Test um zu sehen welchen Wert Ihr Teichwasser hat. Wenn der GH-Wert niedriger als 8 dH ist, ist es wichtig, die Härte zu erhöhen. . Auch das Wachstum von Sauerstoffpflanzen (wie Wasserpest, Hornblatt und Laichkraut) wird bei einem zu niedrigen GH-Wert behindert. Im Fachhandel gibt es spezielle Mittel zur Erhöhung des GH Wertes.

trübes TeichwasserTrübes Teichwasser, Braunes oder gar dunkelgrünes Wasser gehört zu den ärgerlichsten Problemen und unangenehmsten Problemen am Gartenteich,  chemische Mittel können zwar  für kurze Zeit für klares Teichwasser sorgen, die eigentliche Ursache dafür beseitigen sie jedoch nicht.

Woran kann es liegen das Sie trübes Teichwasser haben?

Schwebealgen sorgen für grünes, Wasser da sie sich schlagartig vermehren. Wenn man die Algen nicht durch genügende UV Bestrahlung daran hindert .

Ihr Teichwasser kann auch bei einem größeren Wasserwechsel einen hohen Nährstoffgehalt aufweisen. Aus diesem Grund empfehlen wir eine kontinuierlichen Wasser Zulauf.

Wenn der Gartenteich mit dem trüben Teichwasser immer der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, können sie die Algen auch sehr gut vermehren. Dann kann man durch eine großzügige Beschattung dem entgegenwirken.

Die Futtermenge sollte auch immer dem Bedarf der Fische angepasst werden. Aber nie mehr als der Teichfilter verarbeiten kann. Damit die Wasserwerte des Teiches immer auf einen guten Stand sind.

 Zuwenig Bepflanzung im Gartenteich kann Grünes zur Folge haben. Setzen sie in diesem Fall einige stark wachsende Pflanzen für das Wasser als biologischen Nährstoff filter in Ihren Gartenteich ein.

Die Algen werden dann in ihrer Entwicklung ausbremst. Es bietet sich Hornkraut oder Wasserpest an.

Sollten Sie diese Vorschläge an Ihren Teich umsetzen dann sollten Sie keine Probleme mehr mit trüben Teichwasser mehr haben.